Das Bürgerstiftungs-Lastenrad rollt im BUND "WeRa-Projekt"!

Zukunftsfähige Mobilität im Schussental durch einen kostenlosen Verleih von E-Lastenrädern.

Zukunftsfähige Mobilität im Schussental durch einen kostenlosen Verleih von E-Lastenrädern.

In einer Pressemitteilung vom 29.09.2021 schreibt der BUND Ravensburg-Weingarten:

Die Lastenradflotte des WeRa-Projekts hat Zuwachs bekommen. Gestiftet wurde das neue Rad von der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg. 

Der BUND möchte mit dem Lastenradprojekt Impulse setzen und Ideen geben für eine neue, nachhaltige Mobilität. „Lastenräder gehören zum zukünftigen Mobilitätsmix dazu“, so Ulfried Miller, Geschäftsführer des BUND in Ravensburg. 

Damit jeder dieses Angebot testen kann und so vielleicht den Weg zu dieser Alternative findet, ist der Verleih kostenfrei. „Möglich wird das durch die Unterstützung einiger Sponsoren, wie der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg, die das dritte Rad im Projekt finanziert“, freut sich der BUNDler. „Für uns war sofort klar, dass wir dieses Projekt fördern. Das Thema Mobilität, gerade in der Stadt, braucht neue Ideen. Die finanzielle Unterstützung durch die Bürgerstiftung ist eine Investition in zukunftsfähige Mobilitätskonzepte“, bekräftigt Anja Beicht, Projektmanagerin der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg, das Engagement der Stiftung.

Ab Herbst 2021 wird das neue Rad, das erste im Bestand mit Kindersitzen, nun vom Gelände der RWU Ravensburg-Weingarten aus kostenlos verliehen. Engagierte Studenten der H.O.M.E Initiative managen den Verleih. 

Unter dem Motto: „Ausleihen, einladen, losfahren“ kann man alle Räder unproblematisch über die www.wera-lastenrad.de buchen. Aktuelle Stationen sind das Café-Bezner der Bruderhaus Diakonie in Ravensburgs Oststadt, das Naturschutzzentrum des BUND in der Leonhardstraße 1 in Ravensburg und das H.O.M.E (Doggenriedstraße 20) auf dem Gelände der RWU in Weingarten. . 

Ziel des Projektes ist es, die Menschen vor Ort für eine nachhaltige Mobilität in der Stadt zu sensibilisieren. Mit dem Lastenrad werden viele Transportfahrten auch ohne PKW bequem und sicher möglich sein. Möglich machen dies jede Menge Stauraum für bis zu 150 kg Zulast, teils sind sie mit Kindersitzen ausgestattet, und alle haben einen E-Antrieb.

„Viele Sponsoren bedarf es, um das Projekt lebendig werden zu lassen“, weiß Ute auf der Brücken, die das Projekt für den BUND Ravensburg koordiniert. Neben der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg hat auch die Firma Reisch Projektentwicklung GmbH ein Rad gesponsert. Die Fahrradprofis haben spontan ein Rad für ein Jahr zur Verfügung gestellt. Die L-Bank des Landes Baden-Württemberg, BUND Regionalstrom und die Stadt Ravensburg unterstützen diese Aktion ebenfalls. Studierende der Ravensburg-Weingarten University (RWU) entwickelten das Corporate Design und programmierten Webseite und Buchungsplattform für WeRa unter Anleitung von Prof. Dr. Klemens Ehret von der RWU. 

Und wenn nun die Frage auftaucht, warum das Projekt „WeRa“ heißt – hier kommt die Lösung: Weingarten (We) und Ravensburg (Ra) haben für die Namensgebung Pate gestanden, denn für die BürgerInnen aus dem Schussental ist das Projekt gemacht. 

 Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.bund-ravensburg.de/wera

www.wera-lastenrad.de

Foto: Übergabe des neuen Rades im WeRa-Pool durch Anja Beicht (Bürgerstiftung Kreis Ravensburg) an Ulfried Miller (BUND Ravensburg-Weingarten) (Foto: BUND Ravensburg-Weingarten).